Geschichts-AG auf Bundesebene erfolgreich

Ende August hat die Bundesjury des Geschichtswettbewerbs des Bundepräsidenten getagt und die 50 Bundessieger des aktuellen Wettbewerbs zum Thema "Anders sein. Außenseiter in der Geschichte" ermittelt. Das Gymnasium Schloss Plön freut sich außerordentlich, dass gleich zwei Gruppen als Bundessieger dieses äußerst renommierten und kompetitiven Wettbewerbs ausgezeichnet wurden: Einen hervorragenden zweiten Bundessieg erhielt das Geschichtsprofil für ihre Arbeit "Bettler, Herumtreiber und loses Gesindel. Untersuchung einer Jagd auf Bettler im Herzogtum Holstein am 26. November 1794" . Mit einem ausgezeichneten dritten Bundessieg wurde die Arbeit einer weiteren Oberstufengruppe honoriert, die eine Studie zum Thema "Das größte Verbrechernest Schleswig-Holsteins gesäubert. Displaced Persons und heimatlose Ausländer in der schleswig-holsteinischen Nachkriegspresse" verfasste. Beide Gruppen wurden von Herrn Dr. Karsten Dölger als Tutor betreut, der wieder einmal seine Schülerinnen und Schüler zu diesen Erfolgen anleiten konnte.
Die Preise sind mit 1000.- Euro bzw. 500.- Euro dotiert.
Das Gymnasium Schloss Plön ist mit diesen beiden Bundespreisen die erfolgreichste Schule in Schleswig-Holstein auf diesem Gebiet. Die Schule bedankt sich sehr bei Herrn Dr. Dölger für die engagierte und kompetente Arbeit und gratuliert den Schülerinnen und Schülern für ihren herausragenden Erfolg.

Anne Paulsen, OstD

Anmerkung der Homepage: Nach Auskunft Dr. Dölgers wird dies vermutlich die letzte Teilnahme der Geschichts-AG an überregionalen Wettbewerben unter seiner Leitung gewesen sein. Lieber Karsten, danke für Dein langjähriges und erfolgreiches Engagement. Das war vorbildlich.

Durch Anklicken vergrößern sich die Abbildungen

KN Zeitungsartikel zum Geschichtswettbewerb

KN_2015.11.17.png

Geschichts-AG

Dr. Dölger